Archivieren

Archiv für die 'CFE / Loader-Befehle' Kategorie

netboot

3. März 2009

Einer der wichtigsten Befehle. Diese können Sie in bestimmten Szenarien zu speichern, und kann eine Zeitersparnis in anderen (in diesem Teil später gehen) sein.

Sobald Sie die Netzwerkeinrichtung (Verwendung ifconfig), zeigen Sie dann netboot bei einer http-oder TFTP-Server, der eine Kopie des ONTAP netboot Bild hat. Wenn das System gestartet ist, müssen Sie noch ONTAP vollständig installieren.

KSE-> Hilfe netboot

ZUSAMMENFASSUNG

Bootet das mitgelieferte URL aus dem Netzwerk.

VERWENDUNG

netboot <URL>
Wo <URL> entweder <http oder tftp> :/ / <server> / <Dateipfad>

netboot lädt ein Bild von Data ONTAP oder Diagnose aus der Netzwerk
und ausführt. Es lädt das Bild von dem Benutzer gelieferten URL.
Die URL kann entweder ein TFTP-oder HTTP-Netzwerkpfad sein.

Siehe auch ...

CFE / Loader Befehle , , ,

Show-Geräte

3. März 2009

Ganz nützlich, wenn Troubleshooting von Hardware-Geräten, oder Sie brauchen nur zu sehen, was in dem System installiert ist. Die folgende Ausgabe ist von einer FAS3020 ohne PCI-Karten und eine RLM-Karte.

KSE-> show Geräte
Device Name Beschreibung
--------------------------
rlm0a Remote-LAN-Modul (RLM): Konsole an 0x3F8, RLM bei 0x2F8
eeprom0a ATMEL AT28BV256 EEPROM 0x000C0000 Offset 0 × 00000000
agent0a NetApp-Agent 0 × 99 Version 15 an der Adresse 0xAE
lcd0a i2c-Treiber auf I2C dev 0xC8000
ide0.0 PCI-IDE-Festplatteneinheit 0 bei I / O 1030
E0C Dual-10/100/1000 Ethernet an 0xE0D80000 (00-A0-98-08-17 bis 80)
e0d Dual-10/100/1000 Ethernet an 0xE0DA0000 (00-A0-98-08-17 bis 81)
e0a Dual-10/100/1000 Ethernet an 0xE0A80000 (00-A0-98-08-17 bis 82)
e0b Dual-10/100/1000 Ethernet an 0xE0AA0000 (00-A0-98-08-17 bis 83)
clock0a ISA RTC bei 0 × 70 (Index) und 0 × 71 (Ziel)
flash0a New CFI Blitz bei 0xFFC00000 Offset 0 × 00200000 Größe 2048 KB
flash0b New CFI Blitz bei 0xFFC00000 Offset 0 × 00000000 Größe 2048 KB

CFE / Loader Befehle , , ,

unsetenv, setenv & printenv

3. März 2009

Ganz einfach. Verwenden Sie ein bis zu entschärft und Umweltvariable und Umweltvariable und einem! Um die Umgebungsvariablen erhalten Sie printenv verwenden

unsetenv varname

Dieser Befehl löscht eine Umgebungsvariable aus dem Speicher und auch
entfernt es aus der NVRAM-Vorrichtung (falls vorhanden).

setenv varname Wert

Dieser Befehl setzt eine Umgebungsvariable. Standardmäßig wird eine Umgebungsvariable
wird nur im Speicher gespeichert und wird nicht im gesamten System Neustart erhalten werden.
wenn ein NVRAM-Vorrichtung vorhanden ist, wird die Variable auch dort gespeichert und
überdauert auch Neustart.

CFE / Loader Befehle , , , , ,

Datum und Uhrzeit

3. März 2009

Das sind zwei verschiedene Befehle, aber sie eng verbunden sind.

Verwenden genannten Datum, um das Datum (Datum mm / tt / jj)

Verwenden eingestellten Zeit, um die Zeit (Zeit hh: mm: ss)

zeigen Datum und Zeit zeigen die gleichen Befehl wirklich, und beide geben den gleichen Ausgang.

KSE-> show Datum
Aktuelles Datum & Zeit: 03.03.2009 11.33.26
CFE> Zeit zeigen
Aktuelles Datum & Zeit: 03.03.2009 11.33.27

CFE / Loader Befehle , , , ,

ifconfig

3. März 2009

Wenn Sie ein System komplett tot und müssen neu installieren ONTAP auf der Flash-Karte als auch die Scheiben, dann müssen Sie, um das System zu booten (oder andere Gründe, die Sie benötigen, um die Vernetzung Setup!). Der erste Schritt ist, um das Setup die Vernetzung für diese.

KSE-> Hilfe ifconfig

ZUSAMMENFASSUNG

Konfigurieren Sie die Ethernet-Schnittstelle

VERWENDUNG

ifconfig Gerät [Optionen ..]

Aktiviert und konfiguriert den angegebenen Ethernet-Schnittstelle und setzt seine
IP-Adresse, Netzmaske und andere Parameter. The-Signalgeber verwendet werden
diese Informationen über DHCP eingestellt.

OPTIONEN

Auto-Configure-Schnittstelle automatisch über DHCP
-Off Deaktivieren Sie die angegebene Schnittstelle
-Addr = * Gibt die IP-Adresse der Schnittstelle
-Maske = * Gibt die Teilnetzmaske für die Schnittstelle
-Gw = * Gibt die Gateway-Adresse für die Schnittstelle
-Dns = * Gibt die Name-Server-Adresse für die Schnittstelle
-Domain = * Gibt die Standard-Domain-Name-Service für Anfragen
Geschwindigkeits = * Legt die Schnittstellengeschwindigkeit (Auto, 10fdx, 10HDX, 100fdx, 100hdx, 1000fdx, 1000HDX)
Loopback-= * Legt die Loopback-Modus (Aus, intern, extern) verursacht Externe Loopback die phy für den Loopback-Modus versetzt werden
-HWaddr = * Stellt die Hardware-Adresse (Schreibungen Umwelt)

Siehe auch ...

CFE / Loader Befehle , , ,

arp

3. März 2009

arp [-d] [ip-adresse] [dest-Adresse]

Ohne Parameter wird der Befehl arp den Inhalt der Anzeige
ARP-Tabelle. Mit zwei Parametern können arp verwendet werden, um dauerhafte arp hinzufügen
Einträge in der Tabelle (permanente ARP-Einträge kein Timeout)

-D Löschen Sie die ARP-Eintrag angegeben. Wenn angegeben, ip-Adresse
kann *, um alle Einträge zu löschen.

CFE / Loader-Befehle , , ,

Blitz

3. März 2009

CFE> Flash

flash [Optionen] Dateiname [flashdevice]

Kopien von Daten aus einer Quelldatei oder Gerät auf eine Flash-Speichervorrichtung.
Das Quellgerät kann eine Festplattendatei (FAT-Dateisystem), ein Remote-Datei
(TFTP) oder ein Blitzgerät. Das Zielgerät kann ein Flash-oder EEPROM sein.

Flash-noerase Sie löschen nicht vor dem Schreiben
-Offset = * Beginn der Programmierung bei diesem Offset in dem Blitzgerät
-Size = * Größe der Quellgerät bei der Programmierung von Blitz zu Blitz
-Noversion überspringen Versionsprüfung. Standardmäßig CFE lehnt älteren Firmware
Noheader-Override-Header Prüfung, Flash binären ohne Prüfung

CFE / Loader Befehle , , ,

CFE / Loader / Boot-Prompt

3. März 2009

Es ist eine kleine Auswahl der Befehle, die den Zugang nur von der Boot-Eingabeaufforderung des Systems sein kann. Diese sind nützlich in einigen Fällen, aber die Möglichkeiten sind sehr begrenzt. In den folgenden Beispielen bin ich mit einem System, dass ein "KSE" Prompt zeigt, aber das kann "Loader" oder etwas anderes, abhängig von Ihrem System.

KSE-> Hilfe
Verfügbare Befehle:

Version Druck KSE-Version.
update_flash Aktualisiert das Boot-Flash mit der Firmware-Image auf dem PC-Card.
netboot Stiefel der angegebenen URL aus dem Netzwerk.
boot_diags Boots die diagnostische Bild aus der PC-Card.
boot_backup Boots das Backup-Image von Data ONTAP aus der PC-Card.
boot_primary Boots das primäre Bild von Data ONTAP aus der PC-Card.
boot_ontap Stiefel die richtige Bild von Data ONTAP
bye System zurücksetzen.
Flash-Update ein Flash-Speichergerät
Autoboot Automatische System Bootstrap.
Starten Sie gehen eine zuvor geladene Programm.
Boot-Laden eine ausführbare Datei in den Speicher und führen Sie es
Last Legen Sie eine ausführbare Datei in den Speicher, ohne sie auszuführen
festgelegten Datum Aktuelles Datum
eingestellten Zeit aktuelle Uhrzeit einstellen
Ping Ping ein Remote-IP-Host.
arp anzeigen oder ändern die ARP-Tabelle
ifconfig Konfigurieren Sie die Ethernet-Schnittstelle
Show Datum Anzeige der aktuellen Uhrzeit nach RTC
Zeit zeigen, Anzeige der aktuellen Uhrzeit nach RTC
Show-Geräte anzeigen Informationen über die installierten Geräte.
unsetenv Löschen eine Umgebungsvariable.
set-defaults Setzt alle Umgebungsvariablen des Systems auf die Standardwerte.
setenv Umgebungsvariable festlegen.
printenv Anzeige der Umgebungsvariablen
Hilfe erhalten Hilfe für KSE-Befehle

CFE / Loader Befehle , , ,



Diese Website wird nicht von NetApp zusammengeschlossen oder in irgendeiner gesponsert oder in einem anderen Unternehmen erwähnt.

© 2009-2014 Chris Kranz Alle Rechte vorbehalten
Diese Website wird nicht von NetApp zusammengeschlossen oder in irgendeiner gesponsert oder in einem anderen Unternehmen erwähnt.